Projekte

Letzter Spieltag der Tennisabteilung Damen/Herren

Meisterschaft und Aufstieg für Herren 40

Mit dem Rechenschieber fiel die Entscheidung über die Meisterschaft und den Aufstieg in die Herren 40 Bezirksliga. Der SC Falke hatte im entscheidenden Spiel den verlustpunktfreien Tabellenführer TC Handorf zu Gast. Mit im Meisterschaftsrennen war auch noch Grün-Weiß Mesum, die nur gegen Handorf verloren, gegen Saerbeck jedoch gewonnen hatten. Um an beiden Konkurrenzteams vorbeiziehen zu können, hieß es nun für die Blau-Weißen, die Schlusspartie gegen Handorf mit 6:3 oder besser zu gewinnen.

Genau das gelang dem SC Falke in einer umkämpften und bis zum Schluss spannenden Partie. In den Einzeln musste sich Hendrik Bohse an 1 gegen einen sehr starken Gegner mit 0:2 geschlagen geben. Auch Martin Wenners ging mit dem gleichen Ergebnis vom Platz. Dennoch reichte es zu einer 4:2 Führung, denn Sebastian Althaus, Peter Meinert, Thomas Klein und zum Schluss Florian Schewe konnten ihre Einzel gewinnen. Das Schlüsselspiel für das gesamte Match war der 6:4, 4:6 und 10:7 Sieg von Florian Schewe im letzten Einzel.

In den Schlussdoppeln hatten die Blau-Weißen dann eine glückliche Hand, denn Bohse/Wenners und Meinert/Schewe sorgten mit klaren Erfolgen für die beiden noch fehlenden Punkte. Althaus/Klein verloren ihre Partie.

Damit erzielten die Falken im Quervergleich mit den punktgleichen Teams aus Mesum und Handorf das beste Gesamtergebnis und sicherten sich Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksliga.

Damen 40 unterlagen zum Saisonabschluss mit 1:5

Nach dem entscheidenden Sieg zum Klassenerhalt am vorletzten Spieltag mussten die Falke Damen am letzten Spieltag dem Tabellenzweiten Altenberge mit 1:5 auf heimischer Anlage die Punkte überlassen. Lediglich Hildegard Sievers konnte ihr Einzel gewinnen. Die Höhe des Ergebnisses täuscht allerdings, denn Gabi Schmitz verlor ihr Einzel erst im Match-Tiebreak des dritten Satzes mit 5:10 und auch das zweite Doppel Klein-Twickler/Meinert unterlag in drei Sätzen mit 4:10 im Match-Tiebreak. Ohne Siegchance blieben Marita Kraken gegen die Nummer 1 von Altenberge sowie Sievers/Schmitz im Doppel.

Damit bleiben die Damen des SC Falke auf einem sicheren vierten Tabellenplatz, der den Klassenerhalt in der Bezirksklasse bedeutet.

6. Spieltag der Tennisabteilung Herren / Damen

Herren 50 beenden Saison mit Heimsieg

Das gab es auf der Saerbecker Anlage auch noch nie. Punkt 22.20 Uhr wurde am vergangenen Mittwoch der letzte Ball gegen den SV Bösensell gespielt.

Kurz nach Beginn der Partie musste zunächst eine 90-minütige Regenpause eingelegt werden, danach ging es für die Blau-Weißen gut weiter. Martin Wenners, Andreas Schlerka und Norbert Pott gewannen ihre Partien mit jeweils 2:0 deutlich. Ferdi Büchter erwischte im Spitzeneinzel einen sehr starken Gegner und unterlag mit 4:6 und 5:7.

5. Spieltag der Tennisabteilung Herren / Damen

Herren 40 mit 6:3 Auswärtserfolg

Mit einem deutlichen und ungefährdeten 6:3 Auswärtssieg in Nottuln sicherten die Herren 40 des SC Falke ihren dritten Tabellenplatz in der Bezirksklasse ab. Auch ohne die etatmäßige Nummer 1 Hendrik Bohse setzten sich die Blau-Weißen schon in den Einzeln mit 4:2 ab. Sebastian Althaus, Peter Meinert, Thomas Klein und Florian Schewe gewannen ihre Partien, wobei Althaus mit 7:6 und 6:4 am stärksten kämpfen musste. Ferdi Büchter und Martin Wenners (mit 6:10 im Match-Tiebreak des dritten Satzes) gaben ihre Einzel ab.

4. Spieltag der Tennisabteilung Herren

Klarer Heimsieg für Herren 40

Nach zwei knappen Spielen dieses Mal ein deutliches Ergebnis: mit 7:2 schickten die Herren 40 des SC Falke Saerbeck die Gäste aus Dorsten wieder nach Hause. Am Sieg gab es schon nach der ersten Einzelrunde keine Zweifel, denn Sebastian Althaus, Jan Pieper und Florian Schewe sorgten für eine beruhigende 3:0 Führung. Jan Pieper musste dabei allerdings über die volle Distanz gehen und blieb am Ende mit 4:6, 7:6 und 10:7 im Match-Tiebreak nur knapp erfolgreich.

Starke Doppel sichern Herren 40 ersten Sieg

Spannung pur auf der Saerbecker Tennisanlage im ersten Heimspiel gegen Selm. Beide Teams waren mit knappen 4:5 Niederlagen in die Saison gestartet.

Erster Punktgewinn

Nach der deftigen 0:6 Niederlage zum Auftakt gegen die TG Münster konnten die Tennisdamen 40 des SC Falke in ihrem zweiten Heimspiel in der Bezirksklasse gegen Hausdülmen ein 3:3 erkämpfen.

Start mit Auswärtssieg

Nach dem Rückzug aus der Bezirksliga trat die Herren 50 in der Kreisliga in ihrer Auftaktpartie in Amelsbüren an.

Start nach knapper Auswärtsniederlage

Nach dem Altersklassenwechsel von Herren 30 in die Herren 40 sehen sich die Saerbecker nun neuen Gegnern gegenüber. Zum Saisonauftakt mussten sie gleich gegen den Bezirksligaabsteiger vom TC Grün-Weiß Mesum antreten und erlitten eine knappe 4:5 Auswärtsniederlage. Zudem standen drei Spieler der Stammmannschaft nicht zur Verfügung, so dass Ersatzspieler aus der Herren 50 aushalfen.

1. Spieltag der Tennisabteilung Damen

Damen 40 verlieren Auftaktspiel gegen Münster

Am letzten Wochenende starteten die Damen bereits in Ihre Saison – viel zu früh, denn aufgrund der frostigen Wetterlage im März/April war ein Außentraining zuvor kaum möglich. Daher kamen die Saerbeckerinnen gegen den Bezirksligaabsteiger TG Münster nicht in den richtigen Schwung. Obwohl jedes Spiel hart umkämpft war, behielten die Damen von TG Münster die Oberhand und verbuchten sämtliche Punkte klar für sich. Lediglich Gabi Schmitz konnte einen Satz für sich gewinnen und lag auch im Tie Break des dritten Satzes vorne, musste sich dann aber doch mit 9:11 geschlagen geben.

Der nächste Spieltag bringt für die Spielerinnen vom SC Falke wieder ein Heimspiel und sie erhoffen sich hier den ersten Saisonsieg gegen die Damen aus Hausdülmen.

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern