Die Saerbecker Damen waren am Samstag ebenfalls unterwegs und trafen auf den Tabellenführer FC Vorwärts Wettringen, die Ihre Spieltage bislang deutlich für sich entscheiden konnten.

Dessen unbeeindruckt gingen die Falke Damen in die Einzel und führten auch rasch in den ersten Sätzen. Nur Hildegard Sievers, an Nr. 1 gesetzt, hatte trotz hervorragender Spielleistung gegen ihre um 4 Leistungsklassen bessere Gegnerin keine Chance. Die anderen drei Einzel mussten im zweiten Satz dann deutlich mehr kämpfen. Lisa Klein-Twickler gelang es dennoch, diesen im Tiebreak für sich zu entscheiden (6:2/7:6). Gabi Schmitz und Neuling Ella Kozubek mussten in den 3. Satz, behielten jedoch die Nervenstärke und konnten den Matchtiebreak für sich gewinnen. Mit einem 3:1 Stand nach den Einzeln hatten die Saerbeckerinnen nicht gerechnet und es fehlte „nur“ ein Doppelsieg, um den Wettkampftag für sich zu entscheiden.

In den Doppeln trafen die Falke-Damen allerdings auf zwei sehr starke und gut aufeinander eingespielte Teams. Trotz hartem Kampf gingen beide Punkte an die Wettringer-Damen, so dass der Spieltag mit einem versöhnlichen Unentschieden (3:3) beendet wurde.

Die Damen gehen nun in die Sommerpause, Ende August stehen dann noch zwei weitere Spieltage der Saison 2021 an.

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern