Saerbecker Grenzlauf 2017

Die Laufsportabteilung des SC Falke Saerbeck bietet zu Beginn eines jeden Jahres für interessierte Ausdauersportler eine Laufserie an. 2017 erfolgt bereits die fünfundzwanzigste Auflage.
Auf abwechslungsreichen und idyllischen Wegstrecken wird der gesamte Grenzverlauf der Gemeinde Saerbeck abgelaufen. Vorbei geht es dabei an Ems, kleineren Flüssen und Bächen, sowie dem FMO mit seiner Einflugschneise. Wir begleiten den Dortmund-Ems-Kanal über einige Kilometer. Die Sinninger Windmühle und Windkrafträder liegen an der Laufstrecke. Größere Waldgebiete werden durchquert, Naturschutzgebiete liegen am Wegrand.
Einen Wettkampfcharakter haben die Läufe nicht. Vielmehr steht der Gemeinschaftsaspekt im Vordergrund. So kann jeder Lauf gut als Vorbereitung zu einem bevorstehenden Frühjahrsmarathon genutzt werden. Dabei sollte jeder Teilnehmer sich einer Gruppe anschließen, welche die Strecke in einem dem individuellen Leistungsvermögen entsprechendem Tempo zurücklegt. Die Gruppen werden von streckenkundigen Läufern begleitet.
(Tempo der einzelnen Gruppen pro km: ca. 5:00 min; 5:30 min; 6:00 min; 6:30 min)
Startpunkt ist jeweils das Sportzentrum in Saerbeck.
Vom Etappenziel aus ist die Möglichkeit zur Rückfahrt zum Falke-Treff gegeben.
Wer die Etappe noch verlängern möchte, kann den Rückweg auch laufend zurücklegen. Getränke werden während des Laufes angeboten. Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind in der Sporthalle vorhanden.

 

Termine 2017

1. Etappe: Samstag, 11.02.17 Start: 14.00 Uhr
Länge: 18,5 km Rückweg: 4,5 km

2. Etappe: Samstag, 18.02.17 Start: 14.00 Uhr
Länge: 14,5 km Rückweg: 8,5 km

3. Etappe: Montag, 27.02.17 (Rosenmontag) Start: 14.00 Uhr
Länge: 18,5 km Rückweg: 7 km

Die Teilnahme an einzelnen Etappen ist möglich. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Im Anschluss an die letzte Etappe findet eine Abschlussfeier statt, bei der Teilnahmeurkunden überreicht werden.

Informationen und Anmeldungen:

Ludger Beermann
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.:02574/8443 oder 0160/97824138
 

 

Bericht der WN vom 15.02.2017

Bericht der WN vom 12.02.2017

Bericht der WN vom 07.02.2017

 

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern