Fußballzeltlager 2017

 
Zum Informationsabend für das Fußballzeltlager 2017 in Horstmar lädt die Fußballjugendabteilung des SC Falke Saerbeck alle interessierten Eltern ein. Am Dienstag, 04.07.2017 informieren die Betreuerinnen und Betreuer um 19 Uhr am Falke-Treff zu den letzten wichtigen Informationen rund um das Lager 2017. Besonders Eltern, deren Kinder zum ersten Mal mitfahren, sind herzlich eingeladen
 

Trainerteam sucht Unterstützung

 
Auf der Suche nach Unterstützung für das Trainerteam befindet sich aktuell die Fußballjugendabteilung des SC Falke Saerbeck. "Für unsere G1 Jugend, Kinder der Jahrgänge 2011 und 2012, suchen wir noch engagierte Trainerinnen und Trainer. Das Training findet einmal wöchentlich statt, zudem gibt es in regelmäßigen Abständen Spiele und Turniere" berichtet Jugendobmann Heiko Schumacher. Interessierte Eltern, ehemalige Spieler, aber auch interessierte  Großeltern können sich bei Interesse gerne bei Heiko Schumacher melden Telefon 0172/5154548

A und C Jugend sichern Klassenerhalt der Kreisliga A, D1 setzt tolle Siegesserie fort.

 
Einen Spieltag vor Schluss sicherte sich die A-Jugend den Klassenerhalt in der Kreisliga A. Gegen die bereits in der Vorwoche geretteten Gegner aus Esch machte sich die Nervosität bei den Falken von Anfang an bemerkbar.

D1 baut tolle Siegesserie aus, A-Jugend fast gerettet, E1 holt sich die Tabellenführung

"Nach dem Spiel haben wir uns erstmal eine gefühlte Stunde lang in den Armen gelegen" berichtet Konstantin Usov über die Erleichterung, welche er und sein Trainerkollege Sascha Weikert nach dem Abpfiff des A-Jugendspieles des SC Falke Saerbeck erlebten.  Dank einer phasenweisen sehr guten Leistung sicherte sich der SCF im Spiel gegen die Spielgemeinschaft Dörenthe/Ladbergen/Brochterbeck

Falke 3:3 gegen BSV Brochterbeck

In einem rassigen A-Liga-Spiel trennten sich Falke Saerbeck und der BSV Brochterbeck 3:3-unentschieden. Das Spiel entwickelte seine ganz spezielle Dramaturgie.

Falkes Reserve kann Brukteria nicht stoppen

Falke Saerbecks Abwehr hielt nur gut 40 Minuten. Danach brachen alle Dämme gegen den neuen Meister Brukteria Dreierwalde.

Nichts zu holen war für die dritte Mannschaft von Falke Saerbeck in Tecklenburg.

Stark ersatzgeschwächt trat man die Reise zum Tabellennachbarn mit nur 12 Spielern an. Gleich 4 (!) Spieler der Saerbecker Altherren haben sich bereit erklärt auszuhelfen.

Falke Saerbeck III - Stella Bevergern III 2:1 (0:0)

„Überraschend gut“, kommentierte Falke-Trainer Michael Hagen die Leistung seiner Elf – die zum ersten Sieg des Jahres 2017 führte.

Ganz bitter verlor die C1 beim Meisterschaftsspiel gegen den Tabellenzweiten Arminia Ibbenbüren. In einer ereignisarmen ersten Halbzeit konnten sich beide Mannschaften wenig Torchancen erspielen. Im zweiten Abschnitt sorgte Drilon Kursohi mit einem Sonntagsschuss für die 1:0 Führung des SC Falke. Nach der Führung konnte sich Ibbenbüren ein Übergewicht erspielen. Es folgte der logische Ausgleich. Quasi mit dem Schlusspfiff sorgte die spielerisch stärkere Mannschaft für den trotzdem glücklichen 2:1 Siegtreffer. Der SCF konnte sich für die gezeigte Top-Leistung nicht belohnen.
 
 
Trotz guter Leistung konnten die C-Mädchen beim Tabellenführer Recke/Steinbeck nicht gewinnen. Beim 1:3 erzielte Hannah Kleve mit einem Freistoß Tor den einzigen Saerbecker Treffer. Das Trainerteam erkannte eine gute Leistung der Saerbeckerinnen und war mit der Leistung gut zufrieden.
 
 
Ein wenig Zielwasser fehlte der D1 am Wochenende, um sich für die besonders im zweiten Abschnitt erneut gute Leistung mit drei Punkten zu belohnen. Gegen SW Esch stand es am Ende 0:0. Die körperlich leicht stärkeren Gastgeber zeigten den besseren Start, Falke agierte zunächst zurückhaltend, steigerte sich jedoch deutlich. Im zweiten Abschnitt dominierte der SCF dann deutlich. Doch besagtes Zielwasser fehlte: Drei Aluminiumtreffer sowie ein vergebener Elfmeter zeugten von der Überlegenheit, es blieb jedoch nach einem spannenden beim 0:0 Endergebnis.
 

Ein hart umkämpftes Spitzenspiel konnte die E1 des SC Falke Saerbeck mit 4:3 gegen Riesenbeck III gewinnen. In einem abwechslungsreichen Spiel konnte Niclas Rehme mit einem Doppelpack die Falken mit 2:0 in Führung bringen. Zwei unglückliche Eigentore sorgten noch vor der Halbzeit für den Ausgleich. Im zweiten Abschnitt sorgte erneut Niclas Rehme und Lukas Gilke für die zwei Tore Führung. Auch dank eines überragenden Torwarts Jonas Weiligmann kassierte Saerbeck nur noch ein Gegentor und konnte sich am Ende über den glücklichen, aber auch verdienten Sieg freuen.

 
 

Bittere Niederlage

Ganz bitter verlor die C1 beim Meisterschaftsspiel gegen den Tabellenzweiten Arminia Ibbenbüren. In einer ereignisarmen ersten Halbzeit konnten sich beide Mannschaften wenig Torchancen erspielen. Im zweiten Abschnitt sorgte Drilon Kursohi mit einem Sonntagsschuss für die 1:0 Führung des SC Falke. Nach der Führung konnte sich Ibbenbüren ein Übergewicht erspielen. Es folgte der logische Ausgleich. Quasi mit dem Schlusspfiff sorgte die spielerisch stärkere Mannschaft für den trotzdem glücklichen 2:1 Siegtreffer. Der SCF konnte sich für die gezeigte Top-Leistung nicht belohnen.

Falke Saerbeck gerät in die Bredouille – 1:2-Niederlage in Halverde

Falke Saerbeck verliert im Abstiegskampf gegen SV Halverde mit 1:2. Die Gäste aus Saerbeck hatten sich viel vorgenommen. Nach der guten Leistung beim knappen 0:1 gegen Tabellenführer Ibbenbüren wollten die Blau-Weißen sich den vorzeitigen Klassenerhalt sichern. Doch bereits nach drei Minuten waren diese Hoffnungen zerplatzt.

Unterkategorien

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern