Bittere Niederlage

Ganz bitter verlor die C1 beim Meisterschaftsspiel gegen den Tabellenzweiten Arminia Ibbenbüren. In einer ereignisarmen ersten Halbzeit konnten sich beide Mannschaften wenig Torchancen erspielen. Im zweiten Abschnitt sorgte Drilon Kursohi mit einem Sonntagsschuss für die 1:0 Führung des SC Falke. Nach der Führung konnte sich Ibbenbüren ein Übergewicht erspielen. Es folgte der logische Ausgleich. Quasi mit dem Schlusspfiff sorgte die spielerisch stärkere Mannschaft für den trotzdem glücklichen 2:1 Siegtreffer. Der SCF konnte sich für die gezeigte Top-Leistung nicht belohnen.
 
Trotz guter Leistung konnten die C-Mädchen beim Tabellenführer Recke/Steinbeck nicht gewinnen. Beim 1:3 erzielte Hannah Kleve mit einem Freistoß Tor den einzigen Saerbecker Treffer. Das Trainerteam erkannte eine gute Leistung der Saerbeckerinnen und war mit der Leistung gut zufrieden.
 
Ein wenig Zielwasser fehlte der D1 am Wochenende, um sich für die besonders im zweiten Abschnitt erneut gute Leistung mit drei Punkten zu belohnen. Gegen SW Esch stand es am Ende 0:0. Die körperlich leicht stärkeren Gastgeber zeigten den besseren Start, Falke agierte zunächst zurückhaltend, steigerte sich jedoch deutlich. Im zweiten Abschnitt dominierte der SCF dann deutlich. Doch besagtes Zielwasser fehlte: Drei Aluminiumtreffer sowie ein vergebener Elfmeter zeugten von der Überlegenheit, es blieb jedoch nach einem spannenden beim 0:0 Endergebnis.
 
Ein hart umkämpftes Spitzenspiel konnte die E1 des SC Falke Saerbeck mit 4:3 gegen Riesenbeck III gewinnen. In einem abwechslungsreichen Spiel konnte Niclas Rehme mit einem Doppelpack die Falken mit 2:0 in Führung bringen. Zwei unglückliche Eigentore sorgten noch vor der Halbzeit für den Ausgleich. Im zweiten Abschnitt sorgte erneut Niclas Rehme und Lukas für die zwei Tore Führung. Auch dank eines überragenden Torwarts Jonas Weiligmann kassierte Saerbeck nur noch ein Gegentor und konnte sich am Ende über den glücklichen, aber auch verdienten Sieg freuen.
 
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern