Falke 3:3 gegen BSV Brochterbeck

In einem rassigen A-Liga-Spiel trennten sich Falke Saerbeck und der BSV Brochterbeck 3:3-unentschieden. Das Spiel entwickelte seine ganz spezielle Dramaturgie. Nach diesem Zweikampf mit Sören Schlieck hat sich Saerbecks Kapitän Jan Ottmann (r.) übel verletzt

Nach diesem Zweikampf mit Sören Schlieck hat sich Saerbecks Kapitän Jan Ottmann (r.) übel verletzt Foto: Christian Lehmann

Nach spannenden 90 Minuten trennten sich Falke Saerbeck und der BSV Brochterbeck mit einem gerechten 3:3 Unentschieden. Die erste Halbzeit war durch intensive Zweikämpfe im Mittelfeld geprägt. Erst in der 39. Minute fiel der erste Treffer. Saerbecks sicherster Schütze Dennis Teupen verwandelte einen Elfmeter zum 1:0 für die Gastgeber.

Keine zwei Minuten nach dem Seitenwechsel schlug der BSV zurück. Zunächst glich Jan-Phillip Koliska ebenfalls per Strafstoß aus, anschließend vollendete Pierre Sommers einen Konter eiskalt zur 2:1-Führung für Brochterbeck. Saerbeck war kurz benommen von dem Doppelschlag, die Gäste drängten auf ihren dritten Treffer, konnten die Chancen jedoch nicht nutzen. In der 81. Minute setzte sich dann Saerbecks unbändiger Marius Stallfort über den rechten Flügel durch und servierte für Matthis Potthoff, der zum 2:2 traf. Drei Minuten später traf der eingewechselte Simon Puckert sogar zum 3:2 für die Falken. Doch in der 88. Minute erzielte Koliska den Ausgleich.

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern