A und C Jugend sichern Klassenerhalt der Kreisliga A, D1 setzt tolle Siegesserie fort.

 
Einen Spieltag vor Schluss sicherte sich die A-Jugend den Klassenerhalt in der Kreisliga A. Gegen die bereits in der Vorwoche geretteten Gegner aus Esch machte sich die Nervosität bei den Falken von Anfang an bemerkbar. "Wir haben uns richtig abgemüht. Ein Spiel auf niedrigem Niveau" zeigte sich Trainer Sascha Weikert von der Leistung seiner Mannschaft nicht begeistert. Zudem lief die Vorbereitung der Spieler als andere als optimal "nach 30 Minuten standen die ersten Jungs mit der Hüfte in der Hand auf dem Platz" berichtet der Falke-Trainer. Somit musste eine Standartsituation das Spiel entscheiden. Nach einer Ecke von Jannis Nardmann erzielte Jan Rüschenschmidt-Sickmann in der 69. Minute das Tor des Tages. Die Saerbecker sehnten den Abschied herbei, der Schlusspfiff sorgte schließlich für große Begeisterung.
 
Dank einem Dreierpack von Emma Harrison und einem Treffer durch Hannah Kleve siegten die C-Mädchen gegen die Ibbenbürener Spielvereinigung mit 4:1. Die Spielerinnen zeigten erneut eine gute Leistung, zum letzten Spiel wartet jetzt Ladbergen auf den SCF.
 
Einem guten Start und tolle erste 15 Minuten folgten bei der C1 bis zur Halbzeit zwei Gegentreffer im Spiel gegen SW Esch. Direkt nach der Halbzeit kassierten die Saerbecker zwei weitere Treffer. Saerbeck gab aber nie auf und kam durch Treffer von Ben Gschiel und Lennart Witt nochmal heran. Die tolle Moral wurde nicht belohnt, mit dem 2:5 verlor Saerbeck am Ende. Durch die Ergebnisse auf den anderen Plätzen sicherten sich die Falken den Klassenerhalt und sorgten für großen Jubel bei den Fans
 
Ihre tolle Siegesserie weiter ausbauen konnte die D1 des SC Falke. Das Spiel gegen Westerkappeln war eine Begegnung auf
Messers Schneide. Nach zwei guten Falke-Möglichkeiten traf Westerkappeln zur Führung. Kurz vor der Halbzeit erspielte sich der SCF eine dreifach Großchance, konnte jedoch alle Möglichkeiten nicht nutzen. Es dauerte, bis Mitte der zweiten Halbzeit Toni Liemann den verdienten Ausgleich erzielte. Am Ende sorgte ein Gegner mit einem Eigentor nach einer Ecke für den knappen, aber auf Grund der Mehrzahl an Cahncen nicht unverdienten 2:1 Erfolg des SC Falke Saerbeck. Fünf Siege und ein Unentschieden am Stück sind ein gutes Beispiel für die tolle Form der jungen Falken
Ein tolles Spiel mit hohem Tempo sahen die Zuschauer der E1 im Spiel gegen Arminia Ibbenbüren 2. Mit schönen Spielzügen und einem ausgeglichen stark besetzten Kader gewann die Mannschaft mit 7:3 und darf sich weiter Tabellenführer nennen. Die Saerbecker Tore erzielten Jannis Beitzenkroll und Niclas Rehme( beide 2), Lukas Gilke, Linus Weiligmann und Ben Plogmann.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern