Falke Saerbeck besteht auch international

Das Sahnehäubchen unter eine ohnehin glänzende Saison war der Turnierauftritt in der Nähe von Rostock.Einmarsch: Falkes D-Junioren vertreten Saerbeck. Foto: SC Falke Saerbeck

Das Sahnehäubchen unter eine ohnehin glänzende Saison war der Turnierauftritt in der Nähe von Rostock.Einmarsch: Falkes D-Junioren vertreten Saerbeck.

Eine glänzende Saison glanzvoll beendet: So lautet das Fazit der D1-Junioren des SC Falke Saerbeck. Die Nachwuchskicker nahmen viele hundert Kilometer Anreise in Kauf, um sich transnational zu messen.

 Nach einer überaus erfolgreichen Saison mit einer Siegesserie am Ende wartete zum Saisonabschluss noch ein weiteres Highlight auf die D1-Jugendfußballer des SC Falke Saerbeck. Die Mannschaft nahm an einem Benefizturnier in Marlow, einer kleinen Stadt östlich von Rostock, teil.

Neben Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet spielten auch Teams aus Schweden, Dänemark, den Niederlanden und Polen mit. Das transnationale Kräftemessen sorgte bei allen Beteiligten für einen zusätzlichen Reiz.

Bei Dauerregen wurde am Freitag das kleine Saerbecker Zeltdorf aufgeschlagen, am Samstag ging es ins Turnier. Nach Siegen gegen Babelsberg und den Gastgeber aus Marlow sowie einer knappen Niederlage gegen ein Team aus Dänemark qualifizierten sich die jungen Falken für das A-Finale. Während der Mittagspause konnten sich die Falken beim Elfmeterschießen der Familien den ersten Pokal sichern.

Nachdem am Sonntag der Regen aufgehört hatte, zeigten die Saerbecker eine engagierte Leistung. Am Ende erreichte die Mannschaft einen siebten Platz. „Das besondere Turniererlebnis stellte einen tollen Saisonabschluss für alle Beteiligten dar. Viele Erinnerungen an ein besonderes Fußballwochenende begleiteten die Kicker auf der langen Heimreise“, so die Mitteilung.

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern