Verspätet, daher länger: Der Wochenbericht ab dem 2.10.2021

2.10.2021

C-Mädchen verlieren mit einem 0:1 gegen die JSG Steinfurter Mädels.

In der ersten Halbzeit war die Konzentration der Mädels noch hoch. Das Spiel war sehr ausgeglichen und beide Mannschaften standen schon knapp davor ein Tor zu erzielen. In der zweiten Halbzeit sank die Konzentration der Falken und immer mehr gewannen die Mädels aus Steinfurt Selbstbewusstsein. Ein überragendes Spiel machte allerdings die neue Saerbecker Torhüterin Anna-Lena Hövel die viele Torschüsse der JSG Steinfurt vereiteln konnte.
Mit einem Sonntagsschuss konnten die JSG Steinfurt Mädchen 0:1 in Führung gehen und sackten somit auch die 3 Punkte ein.

C Maedchen Spiel

C1 gewinnt gegen Arminia C1 Mä. 4:0 (3:0)

In Halbzeit eins setzten unsere Jungs den Grundstein für den Sieg, so lies man Arminia kaum Zeit für einen Spielaufbau und machte früh Druck, und der Gegner musste überwiegend nur mit langen Bällen starten. Die Innenverteidigung stand sehr sicher und klärte die ersten Bälle sehr gut. Einzig der Spielaufbau im Zentrum hätte noch ruhiger und sauberer gestaltet werden können.
In der zweiten Hälfte wollten die Jungs schnell mit dem 4:0 alles klar machen, was auch gelang.
Die letzten 20 Minuten wurde dann noch einmal viel gewechselt und so blieb es dann beim Endstand von 4:0.

Die E3 verliert in einem Freundschaftsspiel mit 4:7 (1:4)gegen die E2 von Fortuna Emsdetten.

Nach einem ausgeglichenen Start, ging Fortuna in Führung. Trotzdem war es sehr ausgeglichen, nur die Falken nutzten ihre Chancen nicht, so ging man mit 1:4 in die Pause. In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit, kam man viel besser ins Spiel und holte den hohen Abstand auf. Fortuna aber schlief nicht und kam wieder zurück, sie haben wieder Tore geschossen und haben den Abstand weiter aufgebaut.
So kam es dann zu dem Endergebnis von 4:7.
Tore: Najmeddin 2, Jasper 1 und Beran 1

E3 Spiel

03.10.2021

A-Jugend gewinnt gegen Leeden/Tecklenburg mit 5:1

Über 90 Minuten kein glanzvolles Spiel dennoch ließ Falke wenig zu. In der Offensive gelang es immer wieder schöne Pässe durch die Schnittstellen zu Spielen und so steht am Ende ein verdienter 5:1 Sieg. Ein Dank auch an die Jungs aus der B-Jugend, die geholfen haben!

B2 besiegt Teuto Riesenbeck 4:3

Die Jungfalken der B2 belohnen sich endlich für ihre Leistung und schicken Teuto Riesenbeck mit 4:3 (1:2) nach Hause.
Die Jungfalken gehen früh durch ein sehenswertes Tor,mit 1:0 durch Lennart Kurth in Führung. 
Die Abwehr war weit aufgerückt und der Gegner wusste dies durch eine Einzelaktion zu nutzen (1:1).
Das 1:2 konnte der Torwart noch parieren, aber beim Nachschuss war der Gegner wacher.
In der zweiten Halbzeit folgte noch das 1:3. Die Jungs haben sich selbst immer wieder motiviert und nicht aufgegeben. Beim 2:3 schiebt Demirjan Kajtazi den Ball aus spitzem Winkel ins lange Eck. Dies war ein Weckruf für die Jungfalken. Das 3:3 folgte durch Oday Abueed, der auch fünf Minuten vor Schluss wachsam ist und bei einem Fehler des Torwarts, den Ball nur noch über die Linie (zum 4:3 Endstand) drücken muss.
Verdienter Sieg, der auch den Trainer glücklich macht. 😃

06.10.2021

B1 verliert Kreispokal Halbfinale 2:5 (1:0, 2:2) nach Elfmeterschießen gegen Hörstel/Dreierwalde

In einem fahrigen Spiel mit vielen Unterbrechungen gingen die Jungfalken nach einem unberechtigten Strafstoß durch Toni in Führung. Hörstel/Dreierwalde hatte die gleiche Chance und vergab noch vorm Pausenpfiff die Ausgleichschance ebenfalls per Strafstoß.

Leider brachte die Halbzeitführung keine Sicherheit im Spiel der Falken und der Gegner drehte innerhalb kurzer Zeit das Spiel und ging mit 1:2 in Führung. Die Jungfalken konnten leider ihr Spiel nicht durchbringen, nahmen aber den Pokalfight an und kamen völlig verdient zum 2:2 Ausgleich durch Moritz. Saerbeck war zwar am Drücker, aber es gab nur wenige gefährliche Aktionen. Das Elfmeterschießen ging dann unglücklich verloren.

Mit Lotte, Lengerich und Bezirksligist Recke hat man drei absolute Top-Teams aus dem Kreis ausgeschaltet. Gegen Hörstel/Dreierwalde hat es einfach nicht sein sollen. Die Mannschaft hat uns 4 richtig spannende und tolle Pokalabende spendiert mit insgesamt an die 1.000 Zuschauern, davon viele Falke Spieler ob jung oder alt. Respekt und riesen Lob an die Jungs für die super Spiele und Danke an die vielen Zuschauer für die Unterstützung. Besonderen Dank geht auch an Münne, der uns die Abende mit Speis und Trank versorgt hat.

07.10.2021

C1 gewinnt gegen Leeden/Tecklenburg mit 2:0 (1:0)
In Halbzeit eins brauchten die Jungs ungefähr 10 Minuten um richtig ins Spiel zu kommen, danach lief es dann viel besser und so gingen die Jungs dann mit 1:0 in die Pause. 
In der Kabine entschlossen sich dann alle das die drei Punkte in Saerbeck bleiben, so starteten die Jungs dann auch und legten direkt das 2:0 nach.
Im Anschluss gab es dann noch Gelegenheiten das dritte und vierte Tor nachzulegen, doch leider konnten die Chancen nicht genutzt werden. Da die Falken aber hinten nicht viel zuließen konnte der verdiente 2:0 Sieg eingetütet werden.

C-Mädchen - Riesenbeck 1:1
Am 1. Tag der Ferien spielen die verbliebenen 9 Mädels gegen einen starken Gegner aus Riesenbeck. Bereits in der dritten Minute geht Riesenbeck mit 0:1 in Führung. Auch in den Folgeminuten merkt man der Truppe an, dass sie so noch nie zusammengespielt haben. Katha Engler im Tor ist es zu verdanken, dass man nicht höher in Rückstand gerät. Mit Beginn der 2. Halbzeit werden die Falke-Mädels immer stärker und belohnen sich in der 60. Minute endlich mal durch den Ausgleich durch Jolina Gauchan.
In den letzten Minuten ist Falke dem Sieg sogar näher. Am Ende steht so ein hochverdienterer Punktgewinn. Eine wieder mal kämpferisch ganz starke Leistung!

08.10.2021

A-Jugend verliert Pokalspiel gegen ISV mit 4:0
Die Falken starteten hoch motiviert in das Spiel, mussten aber leider schon nach 6 Minuten einen Gegentreffer hinnehmen, trotzdem ließ man die Köpfe nicht hängen und erspielte sich in der Folge viele gute Chancen,konnte diese aber leider nicht nutzen.
Es stellt sich natürlich die Frage was wäre wenn? Chancen für 2-4 Tore waren durchaus da, aber wie immer macht es wenig Sinn drüber nachzudenken.
In Halbzeit zwei wollten die Falken nochmal alles geben, doch wieder fing man sich ein frühes Gegentor in der 47 Minute.
Es war deutlich zu spüren das der zweite Gegentreffer seine Wirkung hatte! Mitte der zweiten Hälfte erhöhte man dann das Risiko, was dazu führte das Ibbenbüren nach einem Konter zum dritten Tor kam, und am Ende mit einem weiteren Treffer den Endstand besiegelte.
Wir möchten uns noch für die Unterstützung der Zuschauer und aller Helfer bedanken, ein weiteres Dankeschön geht an die drei Jungs der B-Jugend die uns im Verlauf des Pokals unterstützt haben!

A Jugend

09.10.2021

Mit 0:5 (0:3) verlieren die Jungfalken der B2 gegen den Tabellenführer JSG Büren/Piesberg/Halen etwas zu hoch.

Ein fahriger Start brachte die Mannschaft schnell mit 0:3 in Rückstand.
Wobei Simon Eggenhaus das 0:1 durch einen gehaltenen Elfmeter gleich zu Beginn noch vereiteln konnte. Trotzdem blieb die Unruhe und drei Gegentore in kurzer Zeit sorgten für das Halbzeitergebnis. In der zweiten Halbzeit konnte man das Ergebnis lange halten. Nach vorne kam man zu guten Aktionen, die aber leider spätestens bei einem sehr guten Torwart endeten. Die Tore vier und fünf gegen Ende lassen das Ergebnis etwas zu hoch ausfallen. ⚽️

D-Mädchen verlieren 2:6 in Riesenbeck

Die D-Mädchen mussten sich einem starken Gegner stellen. War das Spiel die ersten 20 Minuten noch ausgeglichen, schafften dann die Gegner ihr erstes Tor. Dann ging es Schlag auf Schlag. Die Spielzüge der Gegner ließen unseren Mädels nicht viel Spielraum, so dass die meiste Zeit nur auf der Seite der Jung-Falken gespielt wurde.
Immerhin konnten Neele und Finja durch zwei super Tore die Tor-Differenz ein wenig schmälern und so zeigen, dass auch in unseren Mädels noch jede Menge Potential steckt.

D Spiel

10.10.2021

A-Jugend gewinnt 5:2 gegen Lienen
Falke spielte es in der ersten Hälfte teilweise sehr gut, immer wieder wurden die außen mitgenommen und so ging es völlig verdient mit 3:1 in die Pause.
In der zweiten Hälfte lief es dann nicht mehr so gut wie in Halbzeit eins, trotzdem war man noch die bessere Mannschaft!
Jetzt heißt es erstmal wieder Kräfte sammeln bevor es nach den Herbstferien weiter geht.
Tore: 2x Aurel, 1x Konstantin, 2x Moritz

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern