C1 mit Kantersieg und Klatsche, E2 und F3 feiern Kantersiege

Unterschiedliche Ergebnisse erreichten die Falke-Jugendmannschaften

 

Mit 2:3 verloren die C-Mädchen ihr Pokalspiel gegen Mettingen. In einem spannenden Spiel reichten die Tore von Luna Ortmeier und Hano Saeed Khdir leider nicht, um trotz guter Leistung die nächste Pokalrunde zu erreichen.
 
Eine sehr wechselhafte Woche erlebte die C1. Unter der Woche siegte die Mannschaft phänomenal mit 25:1 im Pokal beim C-Ligisten aus Halen. Dieser Kantersieg sorgte für eine Überschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit. Ohne den nötigen Ehrgeiz und fehlendem Willen verlor die Mannschaft ihr Meisterschaftsspiel am Wochenende gegen Laggenbeck mit 0:9
 
Deutlich besser machten es da die E-Mädchen. Nach einer tollen kämpferischen Leistung gewann die Mannschaft mit 3:2 gegen Arminia Ibbenbüren.
 
In eine Torfestival lag die E1 gegen die Sportfreunde aus Lotte lange Zeit zurück. Erst beim Stand von 5:5 drehten die Falken die Begegnung und siegten am Ende nach einem harten Kampf mit 7:5.
 
Einen souveränen und auch in der Höhe verdienten 9:0 Erfolg feierte die F3 gegen Westfalia Westerkappeln
 
Nach einer famosen ersten Halbzeit und einer 8:1 Führung, lies es die E2 im zweiten Abschnitt etwas ruhiger angehen. Am Ende siegte das Team in Velpe immer noch deutlich mit 10:4.
 
In einer äußerst spannenden Begegnung siegte die D1 knapp mit 3:2 gegen Westkappeln.
 
Auch auf Grund vieler krankheitsbedingter Ausfälle musste sich die F2 gegen die SF Lotte knapp mit 2:3 geschlagen geben. Mit nur einem Auswechselspieler zeigte die Mannschaft eine tolle kämpferische Leistung, ohne am Ende den verdienten Lohn zu kassieren.
 
Nach einem äußerst erfolgreichen Auftakt mit 2 Siegen, kassierte die A-Jugend gegen das sehr starke Team aus Laggenbeck am Wochenende die erste Niederlage. Hielt die Mannschaft bis zur Halbzeit noch gut mit (1:3), verließ das Team im zweiten Abschnitt die Kräfte und die Konzentration lies nach. Mit 1:8 fiel das Ergebnis am End deutlich zu hoch aus.

Falke Nachwuchs besucht Bundesligaspiel Leverkusen vs. Freiburg

 

Mit 53  Kindern und 7 Betreuern machte sich am vergangenen Sonntag die Fußballjugendabteilung des SC Falke Saerbeck auf dem Weg zu einem Bundesligaspiel. Für die älteren Jugendspieler und Spielerinnen bedeutete die Fahrt zum Spiel Leverkusen gegen Freiburg ein tolles Erlebnis. Bei einem äußerst unterhaltsamen Spiel genossen die Falken den gemeinsamen Nachmittag und freuten sich über die gelungene Aktion der Saerbecker Fußballabteilung.

Überwiegend positive Bilanz am zweiten Spieltag

Gute Ergebnisse lieferten die Jugendfußballerinnen und Jugendfußballer des SC Falke Saerbeck am Wochenende ab.

Nach holpriger erster Halbzeit siegte die A-Jugend am Ende auch im zweiten Meisterschaftsspiel gegen die SG Bevergern/Rodde deutlich. Die frühe Führung durch Dennis Krumm sorgte nicht für die nötige Ruhe im Saerbecker Spiel. Trainer Michael Hagen reagierte in der Pause mit einigen Umstellungen. Im zweiten Abschnitt lief es dann deutlich besser, ein Doppelpack sorgte schnell für klare Verhältnisse und Ruhe. Die Gäste dezimierten sich mit roten Karten am Ende doppelt. Die Tore zum 8:1 Endergebnis erzielten Sturmius Tuschmann (3), Leo Schürmann (2), Dennis Krumm, Tom Winnemöller und Mika König

Einen deutlichen 13:0 Erfolg feierten die E-Mädchen im Auftaktspiel gegen Arminia Ibbenbüren. Von Beginn an beherrschte die Mannschaft das Spiel und den Gegner fast nach Belieben. Die Tore für die furiosen Falke-Spielerinnen erzielten Alina Deitmer (4) Rieke Beermann (3), Lana Ftahi (2), Nele Reckfort, Victoria Dyckhoff und Laura Determann.

Eine 2:4 Auftaktniederlage musste die E2 gegen Büren hinnehmen. Die eigenen Torchancen wurden nicht konsequent genutzt, so dass das Ergebnis am Ende in Ordnung geht. Besser lief es dann im zweiten Spiel gegen Lienen. Viele gute spielerische Ansätze rundeten den 7:2 Sieg ab. Lediglich der 2:1 Anschlusstreffer der Gäste lies kurz Spannung aufkommen, die Falken dominierten jedoch deutlich, lediglich die Chancenverwertung erwies sich als Manko auf Saerbecker Seite.

Ein 11:1 Schützenfest feierte die D1 im Nachholspiel gegen Büren/Piesberg. Mit ihrem schnellen Umschaltspiel sorgten die Falken schnell für klare Verhältnisse und führten zur Halbzeit bereits mit 7:1. Im zweiten Abschnitt störten zu viele Einzelaktionen den Spielfluss der Saerbecker, immerhin vier weitere Tore fielen noch. Die Tore erzielten Lucas Herting, Nici Rehme, Moritz Müller (alle 3), Lucas Kemmann und Tom Luca Kramer. Eine unglückliche 0:2 Niederlage kassierte die Mannschaft dann am Wochenende. Gegen die SF Lotte sorgte ein Saerbecker Eigentor für die Führung. Die Falken machten am Ende auf und kassierten das 0:2 kurz vor Schluss. Auf Grund der vielen Chancen wäre ein Unentschieden verdient gewesen, es scheiterte an der Chancenverwertung.

Ein 15:3 Schützenfest feierte die D2 gegen Arminia Ibbenbüren vier. Hierbei konnte die Mannschaft an die sehr guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen, hätte am Ende aber sogar noch höher gewinnen können

Im Kanalderby gelang der F1 ein toller 5:1 Erfolg gegen Ladbergen. Nicht so gut lief es für die F2. Trotz guter kämpferischer Leistung setzte es am Ende gegen Preußen Lengerich eine deutliche 10:2 Niederlage

Mit 7:1 siegte die E3 gegen Mettingen. Gegen den noch nicht eingespielten Gegner taten sich die Falken leicht, Jonas Krüger (4), Sven Marker (2) und Alexander Betkemeier trafen für den SCF.

Ein gutes Spiel zeigte die C2. Im zweiten Abschnitt sorgte das schwächer werdende Abwehrverhalten dann für einige Lücken und die 5:8 Niederlage gegen Westfalia Hopsten. Die Tore erzielten Nils Rotloff und Justin Bussmann (je 2) sowie David Winter.

Nach einer starken ersten Halbzeit mussten sich die C-Mädchen am Ende Hopsten knapp mit 3:4 geschlagen geben. Die Saerbecker Treffer erzielten Marie Rehme (2) und Anika Korte

A-Jugend mit Überraschungserfolg, D2 mit tollem Finish

 

Einen positiven ersten Spieltag feierte die Fußballjugendabteilung des SC Falke Saerbeck

Einen tollen Auftakt feierte die A-Jugend. Etwas überraschend gewann das Team mit 3:1 bei Arminia Ibbenbüren, dank einer über die gesamte Spielzeit tollen Leistung am Ende verdient. Aus einer starken Defensive heraus setzte der SCF immer mal wieder Konter. Leo Schürmann nutze einen Konter zur Führung, nach dem Ausgleich brachte erneut Schürmann die Falken noch vor der Halbzeit in Führung. Justus Hartken setzte mit seinem Tor zum 3:1 den erfolgreichen Schlusspunkt hinter einen tollen Auftakt.

Ein tolles Comeback in der Schlussviertelstunde sorgte bei der D2 für einen tollen Auftakt. Nachdem die Mannschaft durch drei Konter zur Halbzeit mit 0:3 hinten lag, konnten die Falken im zweiten Abschnitt ihre Überlegenheit in Tore ummünzen. Mit einem tollen Schlussspurt und Tore durch Aurel Krasniqi (2), Noah Ortmeier und Jost Topp-Brinkmann wurde der Sieg unter Dach und Fach gebracht.

Trotz der deutlichen Überlegenheit der Gastgeber Arminia Ibbenbüren steckte die C1 in ihrem ersten Meisterschaftsspiel nie auf. Zwar musste sich das Team am Ende mit 0:5 geschlagen geben, konnte das Spiel jedoch über einen langen Zeitraum offen gestalten. Erst zum Ende war auf Saerbecker Seite ein wenig die Luft raus, was das Ergebnis in die Höhe trieb.

Eine tolle Leistung zeigten die C-Mädchen im Auftaktspiel gegen Grün Weiß Lengerich. Besonders Torhütern Victoria Schwesing zeigte eine hervorragende Leistung. Mit einem Doppelpack der ebenfalls stark spielenden Marie Rehme konnten die Falke-Spielerinnen am Ende eine erfolgreiche Punkteteilung feiern

A- und D- Jugend scheiden trotz guter Leistung aus

 

Alle drei teilnehmenden Saerbecker Mannschaften konnten bei den Pokalspielen zwar überzeugen, am Ende reichte es jedoch nur für die C1 zum Weiterkommen.

Die erste Pokalrunde bereitete der C1 des SC Falke Saerbeck keine großen Probleme. Im Heimspiel gegen SW Esch reichten den Falken 10 gute Minuten nach der Halbzeit und ein Treffer durch Drilon Kuroshi, um in einem sonst ausgeglichenen Spiel die Begegnung für sich zu entscheiden. Lennart Witt sorgte mit seinem Treffer in der Nachspielzeit für den verdienten 2:0 Endstand.

Auch eine tadellose Leistung reichte der A-Jugend des SC Falke Saerbeck gegen den Bezirksligisten Ibbenbürener Spielvereinigung nicht zum Sieg in der ersten Pokalrunde. Gerade im ersten Abschnitt erspielte sich der SCF einige gute Konterchancen, konnte diese jedoch nicht in Tore ummünzen. Besonders im zweiten Abschnitt nutzte die ISV ihre spielerische und körperliche Überlegenheit, um am Ende vom Ergebnis her zu hoch mit 0:4 aus Saerbecker Sicht zu gewinnen.

Denkbar knapp verlor die D1 gegen den Bezirksliga Absteiger aus Mettingen in Runde eins im Pokal. Nach einem Treffer durch Lucas Herting gingen die Saerbecker in Abschnitt eins mit 1:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt sorgte Mettingen mit dem 2:1 Siegtreffer drei Minuten vor Schluss für die kalte Dusche und eine große Enttäuschung bei den stark spielenden und tapfer kämpfenden Saerbeckern

 

Falkes F1 holt tollen 3. Platz bei Vorbereitungsturnier

 

Eine tolle Leistung zeigte am Sonntag die F1-Jugendfußballer beim Vorbereitungsturnier in Mettingen. Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung gelangen den Falken  zwei Siege (5:0 und  2:0). Nach  zwei unglücklichen Unentschieden(2:2 und 1:1) und einer knappen 0:1 Niederlage  erreicht die Mannschaft einen guten 3. Platz und begeisterte sowohl die Zuschauer als auch die eigenen Trainer.

 

 

Falke gewinnt und hat seinen Spielplan

Recht einverstanden mit der Leistung seiner Mannschaft war Trainer Holger Althaus nach dem 1:0 im Test gegen Borussia Emsdetten II. Etwas glücklich kam der Siegtreffer zustande, den wieder einmal Konstantin Usov erzielte.

Usov trifft schon wieder

In guter Verfassung präsentiert sich derzeit Falke Saerbecks Stürmer Konstantin Usov. Nach seinen Doppelpacks gegen Teuto Riesenbeck II und SW Lienen traf Usov auch am Dienstag gegen die Ibbenbürener SV.

Langeweile? Nicht bei Falke!

Gruppenbild mit Lager-Shirts: 64 Kinder und 14 Betreuer der Falke-Fußballjugend sind zurzeit im Zeltlager in Horstmar. Foto: privat

Falke Saerbeck besteht auch international

Das Sahnehäubchen unter eine ohnehin glänzende Saison war der Turnierauftritt in der Nähe von Rostock.Einmarsch: Falkes D-Junioren vertreten Saerbeck. Foto: SC Falke Saerbeck

Unterkategorien

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern